szmmctag
Suche blog.de

Archiv der Einträge: 10 Mai, 2012
  • Schlechtes Gewissen

    Da ein schlechtes Gewissen bekanntlich ein schlechtes Ruhekissen ist, habe ich nach der Arbeit schnell noch eine kurze Runde bis zum Tierpark und zurück gedreht. 5km in 26:51, Gesamt: 5,56km in 29:35 min. War jetzt gar nicht so warm. Und ich habe jetzt schon 4 Läufe für Mai.
    Dann gab es happa happa und jetzt habe ich noch den Rucksack für die Reise zum Rennsteiglauf gepackt. Will es mal mit ganz kleinem Gepäck versuchen. Hoffentlich vergesse ich nix.
    Stdiut

  • Lahmer Beginn

    Am Dienstag pünktlichst aus der Firma, die S-Bahn pünktlich (!!!) und somit war ich um 18 Uhr zu Hause. Dort gemütlich rumgetritschelt, umgezogen und den Rote Beete + Weizengrassaft genippelt, um dann gegen 18:30 runter zu gehen und den Garmin anzuschmeissen. Der hat sich dann allerdings Zeit gelassen. War ihm wohl zu schwül oder zu wolkig oder das GPS Signal kam nicht durch die Feuchtigkeit oder es kreisten gerade zuwenig Satelliten über Untergiesing, keine Ahnung. Dann ging es aber los. Zwar tat mir am Anfang die linke Wade etwas weh, aber ich merkte, dass meine Muskeln Auslauf brauchten. Also gab ich ab der Brudermühl etwas mehr Gas, lief über die Brücke in Richtung Flaucher und dann entlang der neuen Wohnanlage Richtung Tierpark. Da ich aber mindestens 10km haben wollte trabte ich vorbei am Brunnen und bis zum Hinterbrühler See, an diesem vorbei und dann über die kleine Brücke direkt zur Isar und dann wieder Richtung Tierpark, dort auf die andere Seite zur Marienklause und von da an kannten meine Zehennägel den Weg. Ich konnte noch ein wenig beschleunigen, merke aber, dass ich die 10km bis zur Brudermühl nicht voll haben würde. Ich habe mir ungelogen das Hirn zermartert, ob ich dann rechts abbiegen soll oder nicht. Schliesslich siegte aber der Ehrgeiz und ich lief unter der Brücke durch, um nichts von der Geschwindigkeit einzubüssen. Und Voila es kam die schnellste 10km Lauf Zeit im Training in 2012 heraus: 51:42min Da hat sich doch das Gehechel schon wieder gelohnt. Und im Wettkampf wäre das sicher unter 50 Minuten, denn da hat man sich ja warm gelaufen, vorher. Ist auch so eine Sache, die immer weg lasse, genau wie das Dehnen. Dafür habe ich heute mal einen schönen lockeren Trab nach Hause gemacht. Nach 10,6 km traf ich dann noch Bettina. Sie kam gerade vom Job und sah aus, als ob sie aus dem sibirischen Winter entflohen wäre. Stiefel, langer Mantel eigentlich fehlte nur noch eine Fellmütze. Dagegen war ich in meinen Tights und einem Shirt eigentlich nackt neben ihr. Haben kurz geratscht und dann trabte ich weiter heim. Gesamt Dienstag 11,32 km und ca. 1 Stunde (Sporttracks sagt ein paar Sekunden weniger). Für Mai muss ich aber zugeben, bin ich eine faule Sau gewesen. Bin nur 3x gelaufen bis zum 08.05.2012 und habe gerade mal ein Wochenpensum hinbekommen in der Zeit. 53,53km. Aber Samstag sind es ja schon wieder 72,7km die zu knacken sind.
    Stdiut

Über mich
Kalender
<< < Mai 2012 > >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
E-Mail-Abonnement

Hier kannst Du für neue Einträge dieses Blogs eine E-Mail erhalten.

Neueste Einträge

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.