Nach der schönen aber anstrengenden Woche war heute wieder kein Lauf angesagt. Gestartet wurde der Tag mit einem frisch gepressten Grassaft auf dem Viktualienmarkt. Dann ging es lecker zum Frühstück, ins Victorian Teahouse mit Mrs Walnuss-Schnaps und Gustl. Danach wurde es zumindest beim shopping sportlich. Wir schauten uns die neu eröffnete Globetrotter Filiale an. Natürlich fand ich etwas, das ich gebrauchen konnte. Mit einer neuen Stirnlampe und einem kleineren Trinkrucksack, sorgte ich für das Überleben der Marktwirtschaft. Wir schauten aber auch mal in die Kälte - und Höhenkammer des Geschäfts und bewunderten eine riesige Fontäne aus dem Kanubecken. Einige Geräte für Frauen konnte auch Andrea uns nicht erklären :oops:, aber ich denke, ohne alles zu wissen, kann ich auch überleben. An Tagen nach einem Flug versuche ich eh zu vermeiden zu laufen, denn durch die Dehydrierung macht man da eher mehr kaputt als man aufbaut. Mal sehen, ob ich dann morgen zu Potte komme.
Stdiut