Heute zeigte mein Garmin "Schwache Batterie", schon vor dem Start. Es waren nur noch 17% Leistung vorhanden. Da ich inzwischen die Streckenlänge meines Mittagslaufes kenne und es ja auf 10 oder 20 Meter nicht ankommt, wollte ich mal testen, ob das reicht. Und siehe da es hat gereicht. Als ich meine Stromklemme anschloss zeigte er aber auch tatsächlich NULL. Egal ich habe ja inzwischen alles doppelt und kann laden, wo immer ich bin. Der Lauf selbst war heute wieder durchwachsen, hat so zwischen 05:11 und 05:16 geschwankt, wobei dann bei 10km wieder 05:15 auf dem Display stand. Gegen Ende lief es eben wieder besser. Habe nicht mal den Schnürsenkel zugebunden, der bei Kilometer 9,5 aufging. Vielleicht war ja auch nur der Untergrund zu matschig, oder ich habe doch zu eifrig Hunde gezählt. Nachdem in der Runnersworld im Städtevergleich die Zahl 90 Hunde pro Quadratkilometer stand, wollte ich eigene Zahlen erheben und habe jeden Hund, an dem ich direkt vorbei gelaufen bin, also keine auf der Wiese spielenden oder in weiter Ferne laufenden, in meine Statistik aufgenommen. Es waren auf die 10km sage und schreibe 29 Hunde. Läufer habe ich nur so etwa 10 gezählt.
Stdiut